Search here...
TOP
Blog Gedanken Weltreise

Happy Birthday to me!

Ich LIEBE meinen Geburtstag – und weißt du auch warum? Weil du an deinem Geburtstag die beste Ausrede für alles hast. Du hast ja schließlich Geburtstag. Und bist quasi für einen Tag die Königin der Welt. Naja zumindest fast.

In vielen Dingen bin ich erwachsen geworden, allerdings freue ich mich noch immer wie ein kleines Kind auf diesen Tag. Ich gehe schon mindestens eine Woche vorher den Menschen in meiner Umgebung damit ziemlich auf den Geist. Sorry an dieser Stelle!

Aber gerade in diesem Jahr habe ich mich noch mehr gefreut. Nicht nur, wegen der Geburtstag-haben-Sache habe ich auf diesen Tag hingefiebert, sondern weil ich mir selbst ein besonderes Geschenk gemacht habe. Also Trommelwirbel bitte … Tatatataaaaaaaa: Darf ich vorstellen?

  • Ich bin rucksackmaedchen.de und ich bin ab heute der offizielle Reiseblog von Sasa!

Von mir für mich und natürlich auch für dich!

Wie es mir damit geht? So richtig kann ich das Ganze noch nicht fassen. Nicht nur, dass es in genau 111 Tagen losgeht auf Weltreise. Nein, vor allem, dass ich bis vor kurzem absolut keine Ahnung hatte, wie so eine Website funktioniert. Geschweige denn von irgendwelchen Funktionen, was ein Plugin ist oder wie man WordPress installiert (habe nur schlappe sechs Stunden dafür gebraucht :D). Und jetzt sitze ich hier mit einem riesigen Honigkuchen-Grinsen im Gesicht und kann das alles hier MEINS nennen.

Denn: Wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg! Also habe ich Lektüre gewälzt, mir mit Youtube Tutorials die Nächte um die Ohren geschlagen und hätte meinen Laptop das ein oder andere Mal am liebsten gegen die Wand geworfen. Aber ich habe nicht aufgegeben, habe mich in die Materie eingefuchst und kann mittlerweile wenigstens die Grundfunktionen bedienen. Ich denke zumindest nicht mehr CSS wäre eine Abkürzung für ein Ballerspiel.

Was ich damit sagen will: Du kannst alles schaffen, wenn du es nur möchtest! Egal wie viele Leute dir sagen, dass du es nicht kannst oder dich belächeln für deine Idee. Egal wie viele Leute sagen, dass „man“ das nicht macht oder dich verrückt nennen.

Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.

Kurt Marti

Also geh und sieh wohin du kommen kannst!

Wenn mich jemand vor ein paar Jahren gefragt hätte wo ich mit 26 stehe, dann hätte ich wahrscheinlich geantwortet, dass ich bereits ein Kind habe oder Familie zumindest in Planung ist. Ich hätte gesagt, dass ich dankbar bin über meinen unbefristeten Arbeitsvertrag und dass ich nicht aus dem schönen Löhne weg möchte, hier mit meinem Ehemann sesshaft werden möchte.

Tja, das hat ja gut geklappt 😀 aber so verändern sich die Bedürfnisse und die Vorstellung vom Leben über die Jahre. Ich finde Löhne (das Kaff in dem ich wohne) immer noch schön und ich möchte auch Kinder und sesshaft werden. Nur eben jetzt noch nicht.

Und deshalb sitze ich jetzt hier, frische 26 Jahre alt und realisiere noch immer nicht, dass die ganze Planung, die ganze Vorbereitung, das ganze Verzichten und alle Anstrengungen bald Früchte tragen werden und ich in 111 Tagen im Flieger sitzen werde und mein Traum endlich nicht mehr nur ein Traum sein wird.

Meinen unbefristeten Arbeitsvertrag habe ich schon vor einiger Zeit gekündigt. Das war auf der einen Seite ein beängstigendes, auf der Anderen ein unglaublich befreiendes Gefühl, denn damit war klar: Es geht bald los! In die unmessbare Vorfreude mischte sich allerdings schnell mein typisch deutsches Sicherheitsbewusstsein. „Du bist bald das erste Mal in deinem Leben arbeitslos, weißt zum ersten Mal in deinem Leben nicht, wo du in einem Jahr stehen wirst“. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich keine Angst hätte. Ich wage den Schritt aber trotzdem, denn wer weiß schon, was die Welt für mich bereit hält?

Als erstes hält das neue Leben auf jeden Fall Wochenenden für mich bereit. Wochenenden, fragst du dich? Naja, die letzten sieben Jahre als Krankenschwester war das Wochenende für mich eher ein Fremdwort. Daher dachte ich mir, dass der Freitag ab jetzt etwas Besonderes für mich sein soll. Deshalb kommt ab jetzt jeden Freitag ein neuer Artikel hier auf dem Blog online.

Die nächsten 16 Freitage bis zum Abflug lasse ich dich an meinen Vorbereitungen teilhaben. Von der Wahl der richtigen Auslandskrankenversicherung, über die Finanzierung einer Weltreise, bis hin zur kompletten Reise-Vorbereitungs-Checkliste – du findest hier alle wichtigen Infos und viele Tipps. Wenn die Vorbereitungsphase dann abgeschlossen ist, wirst du genauso viel Wissen haben wie ich! Sobald der 20. Mai gekommen ist, werde ich hier mit der Kategorie anfangen, auf die ich mich am meisten freue: die Reiseberichte. Neben Routen, Kosten und Erlebnissen im jeweiligen Land, lasse ich dich auf allen Kanälen an meinem Leben teilhaben. Dir fehlt etwas? Du wünscht dir einen bestimmten Beitrag? Lass es mich einfach in den Kommentaren wissen!

Neben den Vorbereitungen und den Reisetipps, nehme ich dich auf meinem Blog mit in meine Gedanken- und Gefühlswelt. Achtung, könnte persönlich werden!

  • Wohin mich meine Reise verschlägt? Keine Ahnung
  • Wie lange ich unterwegs sein werde? Keine Ahnung
  • Wie mich die Reise verändern wird? Keine Ahnung

Aber jetzt werde ich erstmal meinen Geburtstag gebührend feiern, denn wer weiß, für wie lange es der Letzte sein wird, den ich in Deutschland verbringen werde. Das größte Geschenk? In einer freien Welt leben zu dürfen, in der ich alle Freiheiten habe, die ich mir wünsche. Und diese Freiheit nicht nur zu haben, sondern auch zu nutzen.

Denn irgendwann ist -irgendwann- zu spät!

Achso, eins noch. Die deutsche Zeichensetzung macht mir manchmal Probleme. Ich finde in einem Satz könnten auch mal gut und gerne fünf Kommas untergebracht werden. Oder sieben. Also stör dich nicht daran, wenn du den ein oder anderen Zeichensetzungsfehler entdeckst.

Das wars jetzt aber. Danke, dass du dabei bist! Machs gut und bis bald hier auf rucksackmaedchen.de!

Deine Sasa 🙂

2 COMMENTS

  • Thomas

    Ich bin schon sehr gespannt, was Du auf Deiner Weltreise alles so erleben wirst, welche Erfahrungen Du sammelst, wie es Dich verändert und welche Herausforderungen es zu meistern gibt.

    Ich folge Dir so gut ich kann und freue mich schon auf viele schöne Bilder und Berichte.

    Viele Spaß wünscht Dir Thomas von DerMitmuss.de

    • Sasa
      AUTHOR

      Hey Thomas!
      Ich bin auch super gespannt und freue mich tierisch auf die Zeit.
      Vielen Dank und Liebe Grüße 🙂
      Sasa

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge mir!

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen