Search here...
TOP
Blog Reiseplanung Vorbereitungen Weltreise

Haftpflichtversicherung

Neben deiner Auslandskrankenversicherung, ist die zweite wichtige Versicherung, die du unterwegs haben solltest, deine Haftpflichtversicherung. Sowohl in Deutschland, als auch unterwegs, ist es unabdingbar, eine solche Versicherung zu haben, denn sie springt immer dann ein, wenn jemand oder etwas durch dich zu Schaden kommt.

In diesem Artikel habe ich dir zusammengefasst, auf was du bei der Wahl der Haftpflichtversicherung achten musst. Außerdem habe ich die wichtigsten Fragen und Fakten zum Thema zusammengefasst. Für welche Versicherung ich mich entschieden habe, liest du weiter unten.

Warum brauchst du eine Haftpflichtversicherung?

Fällt dir die Kamera deiner Reisebegleitung hin oder verfärbst du mit deiner Jeans das Sofa deines Couchsurfing-Hosts, springt die Haftpflichtversicherung ein. Diese Sachschäden können zwar teuer werden, du würdest sie meist aber auch so bezahlen können.

Kommt allerdings eine Person wegen dir zu Schaden, kann dich das ohne Haftpflichtversicherung schnell in den finanziellen Ruin treiben – und das ist keine Übertreibung!

Wenn du mit einer Drohne unterwegs bist, bist du in Deutschland sogar gesetzlich dazu verpflichtet, einen Haftpflichtschutz zu besitzen. Doch Achtung! Nicht jede Haftpflichtversicherung deckt Drohnennutzung mit ab.

Kannst du bei deiner alten Versicherung bleiben?

Jein.

Je nach dem, bei welcher Versicherung du vor der Reise bist, kannst du sie entweder behalten oder musst sie wechseln. Das wichtigste Kriterium ist, dass viele Versicherungen nur 12 Monate, nachdem du Deutschland verlassen hast, gültig sind. Wenn du eh weniger als ein Jahr weg sein möchtest, ist das für dich kein Problem. Wenn aber doch, musst du dich darüber informieren, wie das in deiner Versicherung geregelt ist.

Das Drohnen-Thema habe ich ja oben schon erwähnt – auch daran kann sich entscheiden, ob du deine alte Versicherung behalten kannst.

Das dritte Kirterium ist der Beitrag, bzw. die Leistungen. Wie immer lohnt sich auch hier der Vergleich mehrerer Versicherungen, denn wenn du bessere Leistungen für weniger Geld bekommst, solltest du auch dann deine Versicherung wechseln, wenn die ersten beiden Punkte auf dich nicht zutreffen.

Was sind wichtige Konditionen einer Haftpflichtversicherung?

Deckungssumme

Die Deckungssumme beschreibt die Summe, mit der die Versicherung maximal einspringt. Daher ist klar, je höher die Deckungssumme, desto besser. Wie schon erwähnt sind Personenschäden sehr teuer und daher ist es sinnvoll, eine Deckungssumme von 50 Millionen Euro anzustreben.

Forderungsausfalldeckung

Die Forderungsausfalldeckung ist ein MUSS in deinem Vertrag – am besten in unbegrenzter Höhe. Wenn jemand deine Kamera runterfallen lässt würde in der Regel seine Haftpflichtversicherung (wenn er eine hat) dafür aufkommen. Tut diese das aus irgendwelchen Gründen nicht, würdest du auf deinen Kosten sitzen bleiben. Dies verhindert die Forderungsausfalldeckung und springt ein, um dir – wie in diesem Beispiel – deine Kamera zu ersetzen.

Best-Schutz-Garantie

Als Best-Schutz-Garantie wird eine Vertragsbedingung beschrieben, die dir den Schutz des besten Versicherers auf dem Markt bietet, auch wenn die Vertragsbedingungen deiner Versicherung eigentlich schlechter wären. So kannst du in allen Bereichen (die deine Versicherung abdeckt) vom bestmöglichen Schutz profitieren.

Selbstbeteiligung

Je geringer die Selbstbeteiligung ist, desto teurer ist die Versicherungssumme – das kennst du bestimmt von deiner Autoversicherung. Hier ist es sinnvoll, das beste Mittelmaß zwischen möglichst geringer Selbstbeteiligung, aber nicht zu hohem jährlichen Beitrag zu finden.

Die meisten Versicherungen haben eine Selbstbeteiligung von 150 bis 300 Euro. Hierbei ist der Betrag pro Jahr und nicht pro Versicherungsschaden zu sehen. Bei einer Selbstbeteiligung kannst du zwar kleine Schäden nicht bei der Versicherung melden, allerdings läufst du auch nicht Gefahr, dass die Versicherung dich kündigt, weil du mehrere kleine Schäden meldest.

Schlüssel-Klausel

Nice-to-have ist die sogenannte Schlüssel-Klausel, in der der Verlust eines Schlüssels mit abgedeckt ist. Das ist vor allem wichtig, wenn du einen Schlüssel zu einem Mehrfamilienhaus oder zu einem großen Gebäude mit vielen Schlössern verlierst (zum Beispiel einer Schule oder einem Bürogebäude), denn dort muss möglicherweise nicht nur ein Schloss, sondern die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden und das kann sehr teuer werden.

Kinder

Wichtig für Eltern ist, dass Kinder keine eigene Haftpflichtversicherung brauchen, sondern bis sie eine Ausbildung abgeschlossen haben, bei den Eltern mitversichert sind. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass Kinder unter sieben Jahre nicht schuldfähig sind und daher die Haftpflichtversicherung der Eltern keine Schäden von kleinen Kindern bezahlt. Wenn du auch deine kleinen Kinder absichern möchtest, muss die Klausel „Schäden durch deliktunfähige Kinder“ im Vertrag mit abgedeckt sein.

Kündigungsfrist

In diesem Punkt unterscheiden sich viele Versicherungen. Meine alte Versicherung konnte ich jährlich zum 1.9. mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist kündigen, was sehr unflexibel ist.

Bessere Versicherungen, wie diese*, kannst du jederzeit kündigen und bekommst sogar deine bereits geleisteten Beiträge zurück!

Meine Versicherung

Ich habe aus mehreren Gründen meine Versicherung gewechselt. Da wir planen, mehr als ein Jahr weg zu sein und meine Versicherung nur ein Jahr nach verlassen Deutschlands Versicherungsschutz bietet, war klar, das etwas neues her muss. Außerdem wären Drohnenschäden sowieso nicht abgesichert gewesen.

Nach ein wenig Recherche habe ich mich für die Haftpflichtversicherung von helden.de (ehemals Haftpflichthelden) entschieden.

Die Vorteile dieser Versicherung in Kürze:

  • 50 Millionen Euro Deckungssumme
  • Best-Schutz-Garantie
  • 150 Euro Selbstbeteiligung
  • Geringer Jahresbeitrag (72 Euro)
  • Lebenspartner und Kinder sind inklusive
  • Forderungsausfallsumme ohne Mindesthöhe
  • Schlüsselverlust privat und beruflich
  • Unbegrenzt langer Schutz im Ausland
  • Digitale Schäden die reales Geld kosten
  • Jederzeit kündbar mit Beitragsrückerstattung
  • Drohne ist mitversichert

Besser gehts nicht! Daher kann ich auch dir ans Herz legen ein Teil der Heldencommunity zu werden! Du hast Interesse? Dann sichere dir jetzt deine Haftpflichtversicherung bei helden.de und zahle für das erste Jahr direkt nur 66 Euro anstatt 72 mit meinem Heldencode: 3DX83*

Die Helden kündigen – wenn du das möchtest – deine alte Versicherung in deinem Namen und du bezahlst erst den ersten Beitrag, sobald deine alte Versicherung ausläuft. Das nenne ich mal Service!

Zum Glück musste ich den Schutz der Helden noch nicht in Anspruch nehmen, wenn ich dies doch einmal tun muss, werde ich hier von meinen Erfahrungen berichten.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge mir!

Instagram hat keinen Statuscode 200 zurückgegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen